Onlineuser
'Wer ist online' anzeigen Benutzer: 0
Gäste: 89
Gesamt: 89
Team: 0
Freunde anzeigen
Statistik
Themen:
1738
Beiträge:
30438
Benutzer:
461
Aktive Benutzer:
16
Links:
17
Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer: Angeleye1000
Mit 392 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (4.January 2016 um 07:06).
Neue Benutzer:
11.August 2017
Angeleye10...
24.July 2017
christusko...
24.June 2017
Maria...
16.June 2017
nanotron
1.April 2017
Gabriela...
Was soll Startseite sein?

Portal : 40,74%

Forum : 51,85%

Keine Meinung: 7,41%
Teilnehmer: 27. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
Heute hat keiner Geburtstag.
Letzte Links
Gebetsgemeinschaft... Link Gebetsgemeinschaft Bamberg aufrufen
Views: 1260, Kommentare: 0
Ökomenisches... Link Ökomenisches Heiligen Lexikon aufrufen
Views: 1701, Kommentare: 0
Der Heilige Stuhl Link Der Heilige Stuhl aufrufen
Views: 1300, Kommentare: 0
EWTN TV Link EWTN TV aufrufen
Views: 1616, Kommentare: 0
Bibel TV Link Bibel TV aufrufen
Views: 1320, Kommentare: 0
L´Osservatore Romano Link L´Osservatore Romano aufrufen
Views: 1593, Kommentare: 0
Radio Horeb Link Radio Horeb aufrufen
Views: 1471, Kommentare: 0
Radio Vatikan -... Link Radio Vatikan - offizielle Webseite aufrufen
Views: 1447, Kommentare: 0
Priesterbruderschaft... Link Priesterbruderschaft St. Petrus aufrufen
Views: 1359, Kommentare: 0
Barmherzigkeit.Info Link Barmherzigkeit.Info aufrufen
Views: 1407, Kommentare: 0
24 Stunden in... Link 24 Stunden in Lourdes aufrufen
Views: 1408, Kommentare: 0
Konfraternität St... Link Konfraternität St Petrus aufrufen
Views: 1445, Kommentare: 0
K-TV Link K-TV aufrufen
Views: 1367, Kommentare: 0
Shop St Josef Link Shop St Josef aufrufen
Views: 1649, Kommentare: 0
Friedensfürst Link Friedensfürst aufrufen
Views: 1408, Kommentare: 0

Aktuelles


Gebetsmeinungen des Heiligen Vaters für August 2017

Die zeitgenössischen Künstler mögen durch ihre Kreativität vielen helfen, die Schönheit der Schöpfung zu entdecken.

Liebe Geschwister im Herrn,
liebe Mitglieder des Marienforums!

Das Marienforum möchte ein Raum sein, wo jeder offen seine Meinung äußern kann. Natürlich ist ein höflicher, geschwisterlicher Ton erwünscht, wobei die Meinungen anderer geachtet werden und keiner Sorge haben muss, aus welchem Grund auch immer beleidigt oder sonst wie verunglimpft zu werden.
Jeder kann Fragen stellen, welche immer so gut als möglich beantwortet werden, solange sie nicht gegen die Moral oder andere Regeln des Forums verstoßen.
Es gibt keine dummen Fragen!

Liebe Freunde des Marienforums, - ich möchte Euch um rege Teilnahme an den Diskussionen bitten, damit das Forum noch vielfältiger in der Verkündigung der Liebe und Barmherzigkeit wird.

Gottes und Mariens Segen
Bruder Ignaz
(Webmaster)
News
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Zeige die letzten Themen
 Letzte Forenthemen
Letzte Forenthemen
  Thema Infos Letzter Beitrag
  • [ Vorschau]
    • Themenvorschau
      In diesem Thread befinden sich das Evangelium und die Lesungen der Dienstage.
      Antworten
Tageslesungen - DIENSTAG
Forum: Bibel und Tagesevangelium
95283 Views:
270 Antworten:
Gestern, 06:47
von Helga Zum letzten Beitrag gehen
  • [ Vorschau]
    • Themenvorschau
      Zum Heiligen Herzen Jesu:

      Heiligstes Herz Jesu, werde gekannt, werde geliebt, werde nachgeahmt!
      (300 Tage täglich, Benedikt XV 1918)

      Heiligstes Herz Jesu, zu uns komme Dein Reich!
      (300 Tage jedes Mal, Pius X, 26. Juni 1906)

      Göttliches Herz Jesu, bekehre die Sünder, rette die Sterbenden, befreie die heiligen Seelen des Fegfeuers!
      (300 Tage jedes Mal, Pius X., 13. Juli 1906)

      Herz Jesu, ich vertraue auf Dich!
      (300 Tage jedes Mal, Pius X., 27. Juni 1906)

      Heiliges Herz Jesu, gestärkt von einem Engel in Deinem Todeskampfe, stärke uns in unserem Todeskampfe!
      (300 Tage jedes Mal, H. Pönit., 26. Juni 1920)

      Herz Jesu, Du Quell aller Reinheit, erbarme dich unser!
      (300 Tage jedesmal, H. Pönit., 16. Mai 1919)


      Alles für Dich, heiligstes Herz Jesu!
      (300 Tage jedes Mal, Pius X., 26. November 1908)

      Süßes Herz Jesu, sei meine Liebe!
      (300 Tage jedes Mal, H. Pönit., 13. Januar 1920)

      Gelobt und gepriesen sei das heiligste Herz und das kostbare Blut Jesu im allerheilgsten Altarsakrament. (300 Tage jedes Mal, Pius X., 25. August 1908)

      Heiligstes Herz Jesu, ich schenke mich Dir durch Maria.
      (300 Tage jedes Mal, H. Pönit., 1. März 1923)

      Eucharistisches Herz Jesu, Glutofen der göttlichen Liebe, gib der Welt den Frieden.
      (300 Tage jedes Mal, Pius XI., 10 Mai 1922)

      O Herz der Liebe, auf Dich setze ich mein ganzes Vertrauen. Denn von meiner Schwachheit fürchte ich alles, aber von Deiner Güte hoffe ich auch alles
      (Hl. Margaretha Alacoque; - 300 Tage jedes Mal, Pius X., 30. Juni 1907)

      Herz Jesu, dass ich Dich doch liebte und bewirkte, dass man Dich liebte
      (300 Tage jedes Mal, Benedikt XV., 29. Juli 1920)

      (Hier handelt es sich um alte Ablassgebete mit Bestimmung von Tagen.
      Seit der Apostolischen Konstitution über die Neuordnung des Ablasswesens 1967 durch Papst Paul VI.
      gibt es nur noch vollkommene bzw. Teilablässe. In diesem Beitrag handelt es sich also um "Teilablässe". 26.10.2006/Gisa)

      Antworten
Ablassgebete
Forum: Gebetesammlung
4969 Views:
5 Antworten:
14.August 2017, 11:57
von Bruder Ignaz Zum letzten Beitrag gehen
  • [ Vorschau]
    • Themenvorschau
      In diesem Thread befinden sich das Evangelium und die Lesungen der Montage
      Antworten
Tageslesungen - MONTAG
Forum: Bibel und Tagesevangelium
87488 Views:
269 Antworten:
14.August 2017, 10:45
von Helga Zum letzten Beitrag gehen
  • [ Vorschau]
    • Themenvorschau
      In diesem Thread befinden sich das Evangelium und die Lesungen der Sonntage.
      Antworten
Tageslesungen - SONNTAG
Forum: Bibel und Tagesevangelium
89044 Views:
271 Antworten:
13.August 2017, 06:30
von Helga Zum letzten Beitrag gehen
  • [ Vorschau]
    • Themenvorschau
      In diesem Thread befinden sich das Evangelium und die Lesungen der Samstage.
      Antworten
Tageslesungen - SAMSTAG
Forum: Bibel und Tagesevangelium
94046 Views:
275 Antworten:
12.August 2017, 06:56
von Helga Zum letzten Beitrag gehen
  • [ Vorschau]
    • Themenvorschau
      In diesem Thread befinden sich das Evangelium und die Lesungen der Freitage.
      Antworten
Tageslesungen - FREITAG
Forum: Bibel und Tagesevangelium
88561 Views:
274 Antworten:
12.August 2017, 06:54
von Helga Zum letzten Beitrag gehen
  • [ Vorschau]
    • Themenvorschau
      In diesem Thread befinden sich das Evangelium und die Lesungen der Donnerstage.
      Antworten
Tageslesungen - DONNERSTAG
Forum: Bibel und Tagesevangelium
90587 Views:
276 Antworten:
10.August 2017, 09:18
von Helga Zum letzten Beitrag gehen
  • [ Vorschau]
    • Themenvorschau
      In diesem Thread befinden sich das Evangelium und die Lesungen der Mittwoche.
      Antworten
Tageslesung - MITTWOCH
Forum: Bibel und Tagesevangelium
84307 Views:
267 Antworten:
9.August 2017, 10:47
von Helga Zum letzten Beitrag gehen
Achtung
  • [ Vorschau]
    • Themenvorschau
      Gebetsmeinungen des Heiligen Vaters für Februar 2007

      Dass die für alle Menschen geschaffenen Güter der Erde gerecht und solidarisch genutzt werden.
      Dass die Krankheiten und Epidemien in der Dritten Welt von den Regierungen weltweit gemeinsam bekämpft werden.
      Antworten
Gebetsmeinungen des Heiligen...
Forum: Gebetsweg und Gebete
77642 Views:
133 Antworten:
3.August 2017, 15:40
von Helga Zum letzten Beitrag gehen
  • [ Vorschau]
    • Themenvorschau
      Gelobt sei Jesus Christus

      Liebe Geschwister im Herrn Jesus Cristus,

      Ich habe vor kurzem ein Buch geschenkt bekommen, welches ich euch empfehlen möchte.

      Dieses Buch wurde von Stefan Rochow, einem ehemaligen NPD Funktionär. Er war Vorsitzender der Jungen Nationaldemokraten und Pressesprecher der NPD.

      Nach dem er Papst Benedikt XVI. gehört und gelesen hat, erkannte er das er einen Falschen Weg gegangen war und nach sehr starken inneren Kämpfen ist er dann umgekehrt und Katholisch geworden.

      In diesem Buch erzählt er von seinen Weg nach rechts und in die NPD, er macht Interna der NPD bekannt. Dann sah die Wahl von Kardinal Ratzinger zum Papst Benedikt XVI., welches er sich im Fernsehen anschaut, und beginnt sein bisheriges Leben, sowie seine Sichtweise gegenüber der katholischen Kirche zu hinterfragen. Um letztendlich seine ganze Weltanschauung umzukrempeln.

      Ein sehr beeindruckender und ohne Einschränkung selbstkritisches Buch.

      Das Geleitwort zu diesem Buch hat Michael Hesemann, der ein sehr marianischer katholischer Christ ist, geschrieben.

      Es heißt: Gesuscht, Geirrt, Gefunden.

      Verlegt wurde dieses Buch vom Gerhart Hess Verlag
      Und hat die

      ISBN 978-3-87336-431-8


      Gottes und Mariens Segen
      Bruder Ignaz
      Antworten
Buchempfehlung
Forum: Dies und Das
2324 Views:
2 Antworten:
20.July 2017, 09:31
von Bruder Ignaz Zum letzten Beitrag gehen
  • [ Vorschau]
    • Themenvorschau
      Liebe Geschwister im Herrn, hier möchte ich mit euch den Leidensweg unseres Herrn gehen. Bitte geht ihn oft und betrachtet dabei was er alles für uns gelitten und ertragen hat um uns wieder mit dem Vater zu versöhnen.
      Der Kreuzweg ist entnommen aus dem deutschen Gotteslob Nr. 775


      Gottes und Mariens Segen
      Bruder Ignaz

      Antworten
Kreuzweg aus dem Gotteslob
Forum: Kreuzweg
23128 Views:
18 Antworten:
4.July 2017, 14:36
von Mirjana Zum letzten Beitrag gehen
  • [ Vorschau]
    • Themenvorschau
      Ich besucht eine Messe der kfd, in der die zwei weiblichen Ministranten in Straßenkleidung ihren Dienst erfüllten. Ich habe gelesen, dass der Küster die entsprechende liturgische Kleidung bereitzulegen hat. Ist dies dann nicht geschehen oder gibt es die Möglichkeit einer Dispens für die Kleidung bei einer Messfeier?
      Antworten
Liturgische Kleidung bei...
Forum: Kirche und Glaubensfragen
85 Views:
0 Antworten:
25.June 2017, 14:21
von Cat1105 Zum letzten Beitrag gehen
  • [ Vorschau]
    • Themenvorschau
      Hallo, wo wenn nicht hier bekomme ich kompetente Auskunft? :-)

      Was sind die 7 Freuden Mariens?
      Ich kenne zwei Versionen. Gibt es zwei Traditionen oder ist eine Fassung schlicht falsch?
      Version I:
      1) Verkündigung
      2) Heimsuchung
      3) Geburt Jesu
      4) Anbeten der Weisen
      5) Das Wiederauffinden des Knaben Jesus im Tempel
      6) Auferstehung Jesu
      7) Himmelfahrt Mariens

      Version II:
      1) Verkündigung
      2) Heimsuchung
      3) Geburt Jesu
      4) Anbeten der Weisen
      5) Das Wiederauffinden des Knaben Jesus im Tempel
      6) Himmelfahrt Mariens
      7) Krönung zur Himmelskönigin

      Und gleich noch eine Folgefrage: Ich habe gelesen, dass es angeblich 7 irdische und 7 himmlische Freuden Marias gibt. Weiß jemand da was Näheres?

      Danke im voraus!
      Antworten
Die 7 Freuden Mariens
Forum: Gottesmutter Maria
3505 Views:
3 Antworten:
16.June 2017, 13:40
von nanotron Zum letzten Beitrag gehen
  • [ Vorschau]
    • Themenvorschau
      Möge der Geist der Wahrheit uns alle erleuchten.
      Antworten
Gedanken zu Pfingsten
Forum: Gebetsraum
178 Views:
3 Antworten:
6.June 2017, 16:42
von Cat1105 Zum letzten Beitrag gehen
  • [ Vorschau]
    • Themenvorschau
      gelobt sei Jesus Christus

      Artikel von 2013-03-17 12:44:51

      Der Volltext der Ansprache zum Angelus-Gebet



      Wir dokumentieren im Folgenden die Ansprache Papst Franziskus´ zum Angelus-Gebet an diesem Sonntag in einer Arbeitsübersetzung:

      ****

      Brüder und Schwestern, guten Tag! Nach dem Treffen am vergangenen Mittwoch kann ich heute wieder meinen Gruß an alle richten und ich freu mich, dass ich das am Sonntag, dem Tag des Herren, tun kann. Es ist wichtig für uns Christen, uns am Sonntag zu treffen, uns zu grüßen, miteinander zu sprechen, wie jetzt auf dem Platz, ein Platz, der dank der Medien die Dimension der gesamten Welt hat.

      An diesem fünften Fastensonntag stellt uns das Evangelium die Ehebrecherin vor, die Christus vor der Todesstrafe rettet. Das Verhalten Jesu beeindruckt uns, wir hören keine Worte der Verachtung, wir hören keine Worte der Verurteilung, sondern nur Worte der Liebe und der Barmherzigkeit, die zur Umkehr einladen. Auch ich verurteile dich nicht, gehe hin und sündige fortan nicht mehr. Brüder und Schwestern, das Gesicht Gottes ist das eines barmherzigen Vaters, der immer Geduld hat. Habt ihr an die Geduld Gottes gedacht, die er für jeden von uns hat? Das ist die Barmherzigkeit, er hat immer Geduld, Geduld mit uns, er versteht uns, er wartet auf uns, er wird dessen nicht müde, uns zu vergeben, wenn wir es verstehen, zu ihm zurückzukehren mit einem reuigen Herzen. Groß ist die Barmherzigkeit Gottes, besagt der Psalm.

      In diesen Tagen habe ich ein Buch eines Kardinals lesen können, von Kardinal Kasper, der ein großartiger Theologe ist, über die Barmherzigkeit. Und dieses Buch hat mir sehr gut getan – denkt aber nicht, dass ich Werbung für die Bücher meiner Kardinäle mache, so ist das nicht - aber es hat mir sehr gut getan. Kardinal Kasper sagte, dass das Spüren der Barmherzigkeit, dieses Wort, alles ändert, es ist das Beste, was wir spüren können. Es ändert die Welt, ein wenig Barmherzigkeit macht die Welt weniger kalt und gerechter. Wir müssen die Barmherzigkeit Gottes gut verstehen, dieses barmherzigen Vaters, der soviel Geduld hat. Denken wir an die Worte des Propheten Jesaja, der feststellt, dass auch, wenn unsere Sünden rot wären wie Scharlach, die Liebe Gottes sie weiß machen würde wie den Schnee. Das ist das Schöne an der Barmherzigkeit.

      Ich erinnere mich, als ich noch Bischof war, im Jahr 1992, ist die Madonna von Fatima nach Buenos Aires gekommen, und wir haben eine große Messe für die Kranken gefeiert. Und ich habe die Beichte abgenommen. Und fast am Ende der Messe bin ich aufgestanden, denn ich musste eine Firmung vornehmen, und da kam eine sehr einfache alte Frau zu mir, über 80 Jahre alt. Und ich habe sie angeschaut und gesagt, „Großmutter“ – denn bei uns sagt man Großmutter zu den alten Frauen – „Großmutter, wollen sie etwa beichten?“ und sie sagte: „Ja“, und ich sagte zu ihr: „Aber Sie haben doch nicht gesündigt!“ Und daraufhin sagte sie: „Alle haben wir gesündigt“. „Aber vielleicht wird der Herr Ihnen nicht vergeben!“, sagte ich zu ihr. Und sie antwortete mir: „Der Herr vergibt alles, ganz sicher!“ und ich sagte, „Aber wie wissen Sie das?“ „Wenn der Herr nicht alles vergeben würde, würde die Welt nicht existieren“, war ihre Antwort. Ich habe in mir Lust verspürt, sie zu fragen, ob sie an der Gregoriana studiert habe, denn das ist die Weisheit, die der Heilige Geist eingibt, die innere Weisheit auf die Barmherzigkeit Gottes hin.

      Vergessen wir dieses Wort nicht; Gott wird nie müde, uns zu vergeben, nie! Also Vater, was ist das Problem? Das Problem ist, dass wir selbst müde werden, um Vergebung zu bitten. Er wird nie müde, uns zu vergeben. Aber wir werden manchmal dessen müde, um Vergebung zu bitten. Mögen wir dessen nie müde werden! Er ist der liebende Vater, der immer vergibt, der dieses barmherzige Herz für alle von uns hat. Und auch wir mögen lernen, barmherzig zu allen zu sein. Erbitten wir die Fürsprache Marias, die in ihren Armen die Barmherzigkeit Gottes hatte, die Mensch geworden ist.
      (rv 17.03.2013 cs)


      Quelle: Offizielle Webseite Radio Vatikan

      Gottes und Mariens Segen
      Bruder Ignaz

      Antworten
Angelus, Papst Franziskus
Forum: Glaube - Welt - Leben
22622 Views:
41 Antworten:
28.May 2017, 16:32
von Helga Zum letzten Beitrag gehen
Stichwortwolke
Social Networks
Diese Seite bei Mister Wong speichern Diese Seite bei YiGG.de speichern Diese Seite bei Google speichern Diese Seite bei del.icio.us speichern