Portalsuche




Letzte Forenthemen
Tageslesungen - FREITAG
Views: 97874, Antworten: 301
Tageslesungen - DONNERSTAG
Views: 99804, Antworten: 301
Tageslesung - MITTWOCH
Views: 93497, Antworten: 294
Tageslesungen - DIENSTAG
Views: 104767, Antworten: 296
Tageslesungen - MONTAG
Views: 96385, Antworten: 295
Tageslesungen - SONNTAG
Views: 98308, Antworten: 297
Tageslesungen - SAMSTAG
Views: 103491, Antworten: 301
Gebetsmeinungen des Heiligen...
Views: 81579, Antworten: 139
Rosenkranz beten-Erlaubt?
Views: 318, Antworten: 7
Predigt von Papst Franziskus
Views: 25263, Antworten: 40
News Papst Franziskus
Views: 18805, Antworten: 25
Rosenkranzgebetaktualisierung...
Views: 82, Antworten: 0
Sakramentalien- Segen des...
Views: 23210, Antworten: 30
Heilig Abend am Sonntag
Views: 365, Antworten: 2
Meine Vorstellung in diesem...
Views: 79, Antworten: 0
Gnadenbild der Muttergottes...
Views: 201, Antworten: 0
Update
Views: 16487, Antworten: 26
Zeige:
Neue Links     Suchen    

  • Link bewerten
Defekten Link melden

Priesterbruderschaft St. Petrus

Bruder Ignaz Bruder Ignaz ist offline
Bruder Ignaz
Infos
Datum: 9.April 2010, 17:04
Links: 15
Diese Seite als PDF Dokument anzeigen.

Die Priesterbruderschaft wurde am 18. Juli 1988 in der Abtei Hauterive (Schweiz) von zwölf Priestern und einigen Seminaristen gegründet. Nur kurze Zeit nach ihrer Gründung und dank der Hilfe von Kardinal Ratzinger wurde sie von Msgr. Josef Stimpfle, Bischof von Augsburg (Deutschland), in Wigratzbad, einem bayerischen Marienwallfahrtsort, aufgenommen. Hier befinden sich heute das europäische Seminar der Bruderschaft St. Petrus, die derzeit aus etwa 200 Priestern und 110 Seminaristen besteht.
Aufrufe: 1396, Hits: 1557, Kommentare: 0  

Kommentare (0)

Aktuelles


Gebetsmeinungen des Heiligen Vaters für Februar 2018

Wir beten zu Gott unserem Vater, für alle Menschen, die über viel Geld und großen Einfluss verfügen: dass sie den Verlockungen der Korruption widerstehen.


Liebe Geschwister im Herrn,
liebe Mitglieder des Marienforums!

Das Marienforum möchte ein Raum sein, wo jeder offen seine Meinung äußern kann. Natürlich ist ein höflicher, geschwisterlicher Ton erwünscht, wobei die Meinungen anderer geachtet werden und keiner Sorge haben muss, aus welchem Grund auch immer beleidigt oder sonst wie verunglimpft zu werden.
Jeder kann Fragen stellen, welche immer so gut als möglich beantwortet werden, solange sie nicht gegen die Moral oder andere Regeln des Forums verstoßen.
Es gibt keine dummen Fragen!

Liebe Freunde des Marienforums, - ich möchte Euch um rege Teilnahme an den Diskussionen bitten, damit das Forum noch vielfältiger in der Verkündigung der Liebe und Barmherzigkeit wird.

Gottes und Mariens Segen
Bruder Ignaz
(Webmaster)
Social Networks
Diese Seite bei Mister Wong speichern Diese Seite bei YiGG.de speichern Diese Seite bei Google speichern Diese Seite bei del.icio.us speichern